Janach Mediation - Mag Gudrun Janach - Familienmediation

Familienmediation

"Das Leben der Eltern ist das Buch, in dem die Kinder lesen."

 

(Aurelius Augustinus)

Wie mit Konflikten in der Familie umgegangen wird, prägt die Familie und hinterlässt Spuren. Ob es um Meinungsverschiedenheiten zwischen Generationen geht, die Aufteilung einer zu erwartenden oder angetretenen Erbschaft oder um die Auflösung einer Beziehung und die damit zusammenhängenden Regelungsbereiche; Sie gestalten den Inhalt des Kapitels dieses Lebensabschnitts entscheidend mit. Bei einer konstruktiven Auseinandersetzung unterstütze ich Sie gerne! Durch meine Tätigkeit als Beraterin in der Familienberatungsstelle am Bezirksgericht Döbling  in 1190 Wien bin ich mit der aktuellen Rechtslage vertraut.

Trotzdem oder gerade deshalb begegne ich jedem neuen Auftrag mit großem Respekt, Interesse und Engagement. Mir ist in meiner Arbeit wichtig, ein gegenseitiges Verständnis zu erwirken, ein aufeinander Zugehen zu ermöglichen und so Lösungen zu erarbeiten, die für alle Beteiligten lebbar sind. Konflikte in der Familie sind immer schmerzlich und stellen für so manche*n eine Überforderung dar. In dieser Ausnahmesituation ist es wichtig, sich Unterstützung zu holen und Entlastung in den mitunter schwierigen Gesprächen zu erfahren. 

Scheidung / Trennung

Sie können nicht mehr miteinander leben, es geht nicht mehr…… Es gibt viel zu bereden und zu regeln, aber das WIE bereitet Ihnen Sorge. In dieser Situation bietet professionelle Hilfe die notwendige Unterstützung, um anstehende Fragen gemeinsam besprechbar zu machen und zu klären.

 

In der Mediation können Scheidungs- oder Trennungsfolgen einvernehmlich, umfassend und nachhaltig in einer wertschätzenden und vertrauensvollen Atmosphäre geregelt werden. Der entscheidende Vorteil liegt darin, dass die Beteiligten ihre eigenen Lösungen im Rahmen der Gesetze erarbeiten können. 

 

Je nach Verfügbarkeit von Fördermitteln biete ich in bewährten Teams geförderte Scheidungsmediation in 1220 Wien an. 

Regelungen Ihre Kinder betreffend

(Obsorge, Kontaktrecht, Unterhalt)

Wenn Sie als Eltern nicht mehr gut miteinander auskommen, hat das meist unmittelbare Auswirkungen auf Ihre Kinder. Um Kinder aus der "Schusslinie" zu bringen, empfiehlt es sich alle Fragestellungen rund ums Kind im Interesse und zum Wohle des Kindes auf der Elternebene besprechbar zu machen und Regelungen zu erarbeiten, die für alle passen. Dieser Regelungsbedarf kann im Zusammenhang mit einer Scheidung oder Trennung entstehen, das muss aber nicht zwingend der Fall sein. Auch während aufrechter Ehe, im Trennungsfall oder nach der Scheidung kann ein Bedarf nach Begleitung solcher Gespräche entstehen. Als außenstehende Dritte ist es mir möglich, hilfreiche Interventionen zu einem besseren Verständnis zu setzen und so ein konstruktives Gespräch über emotionale Themen zu ermöglichen.

Erben

Immer öfter wird das Erbe zu Lebzeiten aufgeteilt. Die Erblasser setzen sich mit den potentiellen Erben und Erbinnen an einen Tisch und versuchen mit ihnen gemeinsam eine ausbalancierte Regelung zu erarbeiten.

Ist das Erbe noch nicht, unzureichend, nicht klar genug oder nicht "fair" aufgeteilt, kommt es nach dem Ableben zu einem mitunter unerbittlichen Streit um die Hinterlassenschaft. Enttäuschte Erwartungen der Erb*innen und Ungerechtigkeiten können selten in Ruhe besprochen werden und müssen daher von den Betroffenen bei Gericht eingeklagt werden. Damit es dazu nicht kommt, unternehmen Sie in dieser Situation rasch und kostengünstig mit Mediation einen Einigungsversuch.

Kund*innen-stimmen

„…. ich möchte mich für Ihre Unterstützung herzlich bedanken!“

S.K., Übersetzerin

"Danke für die kompetente Unterstützung! ....."

Michael P., Univ-Prof.


"Ohne Ihre professionelle Unterstützung wäre es sicher zu keinem Vergleich gekommen. Dafür möchte ich mich noch einmal recht herzlich bedanken. .....",

R. M., Angestellter

Janach Mediation - Mag Gudrun Janach in grüner Weste

Grundprinzipien der Mediation

  • Allparteilichkeit und Neutralität der Mediatorin

  • Verschwiegenheitsverpflichtung

  • Wertschätzender Umgang

  • Offenheit und Transparenz

  • Freiwilligkeit

  • Eigenverantwortlichkeit der Parteien

  • Vertrauensvolle Atmosphäre

Für Parteien wichtig:

  • Einigungswille

  • Ergebnisoffenheit

  • Freiwilligkeit

  • Akzeptanz von Verhaltensregeln

  • Bereitschaft zur Abgabe der Prozesssteuerung an die Mediatorin

  • Inhaltliche Verantwortung

  • Offenlegung aller notwendigen Unterlagen und Informationen

Aufgaben der Mediatorin:

  • Prozesssteuerung

  • Allparteilichkeit und Neutralität

  • Achten auf Störungen in der Kommunikation und auf Ausgewogenheit

  • Unterstützung durch Visualisierung

  • Zusammenfassung von Konsens und Dissens

  • Festhalten von (Zwischen-) Ergebnissen

  • Freiwilligkeit

Struktur der

Mediation

Meine Kooperations-

Partner*innen

Christoph Boroviczény, BA

Eingetragener Mediator, Sozialpädagoge, Diplomsozialarbeiter


Michaela Harrer 

Eingetragene Mediatorin, Systemische Kinder- und Jugendberaterin


Dr. Claus Hollmann 

Eingetragener Mediator, Psychologe


Mag.a Gabriela Sticht-Truchlik

Eingetragene Mediatorin, Lebens-und Sozialberaterin, Juristin

© 2020 Mag. Gudrun Janach-Wolf KG

Eingetragene Mediatorin